Zoologische Staatssammlung München
Geheimnisvolles Leben auf der Erde

Wissenschaftler kennen bisher erst ca. 10% aller auf der Erde vorkommenden mehrzelligen Lebewesen. Der Großteil des Lebens auf der Erde ist also noch unbekannt! Gerade in der Gruppe der Insekten werden laufend zahlreiche neue Arten entdeckt, pro Jahr sind es insgesamt fast 20.000 neue Arten. Durch genetische Artbestimmung und den Vergleich mit der DNA bereits untersuchter Tierarten können heute auch große Mengen von Neuentdeckungen eindeutig und schnell identifiziert werden. Wissenschaftler der Zoologischen Staatssammlung München (ZSM) konnten so beispielsweise über 100 neue Rüsselkäferarten aus Neu Guinea in relativ kurzer Zeit neu erfassen. Insgesamt hat die ZSM bereits rund 16.000 Käfer genetisch erfasst.

Link zur Publikation: https://onlinelibrary.wiley.com/doi/full/10.1111/1755-0998.12354


Zoologische Staatssammlung München
Artenvielfalt in Madagaskar

Die Erforschung der Artenvielfalt von Madagaskar, vor allem die Untersuchung von Fröschen, Echsen, Schlangen und Schildkröten, von denen die allermeisten nirgendwo sonst auf der Erde vorkommen, ist ein Forschungsschwerpunkt an der ZSM. Vor allem in der Gruppe der Amphibien nahm die Zahl der Neuentdeckungen innerhalb der letzten 20 Jahre enorm zu. Leider zeigt die Erforschung der Artenvielfalt aber auch, wie bedroht viele dieser Tierarten durch die Zerstörung ihrer Lebensräume sind.

Link zur Liste diverser Publikationen zur Artenvielfalt in Madagaskar


Botanische Staatssammlung München
Neue Pflanze bei Facebook entdeckt

Erstmalig entdeckten und beschrieben Botaniker eine neue Pflanzenart anhand eines Fotos, das auf dem sozialen Netzwerk „Facebook“ gepostet wurde. Ein internationales Team von Botanikern aus Brasilien, den USA und der Botanischen Staatssammlung München (BSM) konnte die Pflanze durch den Vergleich mit bereits bekannten Sonnentau-Arten aus den Sammlungsbeständen der BSM eindeutig als neue Art identifizieren. Der Prächtige Sonnentau (Drosera magnifica) stellte sich als der größte bisher bekannte Sonnentau Amerikas heraus. Die Pflanze zeigt im Vergleich mit bereits bekannten Sonnentau-Arten neben einigen unverwechselbaren Merkmalen auch etliche Gemeinsamkeiten.

Link zur Publikation: https://biotaxa.org/Phytotaxa/article/view/phytotaxa.220.3.4

intranet-anmeldung

intranet-anmeldung

BIOTOPIA - Naturkundemuseum Bayern

BIOTOPIA Logo Description WHITE